Easy Pass – Einreise einfach gemacht

Mit EasyPASS können Sie Ihre Grenzkontrolle am Flughafen ganz einfach selbst erledigen. Scannen Sie Ihr elektronisches Reisedokument, werfen Sie einen kurzen Blick in die Kamera – und schon haben Sie die Grenzkontrolle passiert. Das automatisierte Grenzkontrollsystem hat viele Vorteile: Es ist sehr sicher, einfach zu handhaben und macht den Grenzübertritt noch schneller. Das neue System ist kein Ersatz für die bisherigen Grenzkontrollen, sondern ein Zusatzangebot. So finden Sie ab sofort an den passagierstärksten Flughäfen zusätzliche Kontrollspuren (eGates) für EasyPASS-Nutzerinnen und -Nutzer.

 

Woran erkenne ich einen elektronischen Reisepass beziehungsweise den neuen deutschen Personalausweis?

Sie erkennen den ePass (Bild Links) und den neuen Personalausweis im
Scheckkartenformat (Bild Rechts) ganz einfach an folgenden Symbolen:

Unbenannt3 Unbenannt 4

Werden mit de, System Daten gespeichert?

Nein, alle Daten werden unmittelbar nach der Kontrolle gelöscht.

Wer kann EasyPASS nutzen?

Inhaberinnen und Inhaber von elektronischen Reisepässen der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraumes und der
Schweiz können EasyPASS ab sofort für die Ein- bzw. Ausreise in den und aus dem Schengenraum nutzen – sofern sie mindestens 18 Jahre alt sind. Deutsche Staatsangehörige haben zudem die Möglichkeit, das automatisierte Grenzkontrollsystem mit dem neuen deutschen Personalausweis zu nutzen. Aber Vorsicht: Der deutsche Personalausweis könnte im Zielland als Einreisedokument nicht anerkannt sein. Informieren Sie sich am besten auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Wo gibt es EasyPASS?

Aktuell wird das System in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München angeboten.

Wie funktioniert EasyPASS?

Nachdem Sie Ihren ePass oder neuen Personalausweis auf den Ausweisleser gelegt haben und das Dokument erkannt wurde, öffnet sich die Tür zur Kontrollspur. Schauen Sie in der Spur direkt in die Kamera- und Monitoreinheit an der Ausgangstür. Jetzt gleicht das System das Reisepassfoto mit Ihrem Live-Bild ab. Sobald das System Ihre Berechtigung zum Grenzübertritt erkannt hat, können Sie die Grenze passieren. Die Bundespolizei überwacht den Prozess.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.