Grand Canyon schließt Höhle wegen Hantavirus

Der frei zugängliche „Cave of the Domes“ bleibt wegen infizierten Mäusen und Ratten vorübergehend zu. Das Virus überträgt sich durch Kot und Urin der Nagetiere auf die Umgebung. Als Staub eingeatmet, kann es schwere Lungenerkrankungen auslösen.

Quelle: Arizona Daily Sun

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.