Die Stadt stand nach einer Stunde 30 Zentimeter unter Wasser. Erdrutsche machen viele Straßen unpassierbar, Züge fahren nicht, Strände sind gesperrt. Außer in der Touristenhochburg wurde in fünf weiteren Provinzen der Notstand ausgerufen.
Quelle: Farang

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.