Tipps für Asien. Kurz und Informativ.

Vom 1. Oktober an müssen Thailand-Urlauber weder einen Corona-Impfnachweis noch einen negativen Test vorlegen, zitierte die Zeitung Bangkok Post am Freitag Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul. Außerdem müssten Infizierte mit nur milden Symptomen sich nicht mehr isolieren. Es reiche, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die Abstandsregeln einzuhalten. Quelle: SZ

Bitte immer vor Abreise immer die aktuellen Bestimmungen informieren!

Ab dem 1. Juli 2022 brauchen Reisende aller Nationalitäten bei der Ankunft lediglich Impfausweis oder negativen Coronatest vorzulegen, teilt die zuständige Behörde CCSA mit. Die Thailand Pass genannte Online-Registrierung fällt weg, genauso wie die Pflicht zum Abschluss einer Reisekrankenversicherung für Covid-Kosten.
Quelle: Bangkok Post

Bis Dienstag werden starke Niederschläge in den Provinzen im Süden von Thailand erwartet welche zu Überschwemmungen und Erdrutschen führen, warnen die Behörden. Auch Koh Samui ist davon betroffen. Mehrere Ortschaften in Surat Thani, Nakhon Si Thammarat und Chumphon stünden bereits unter Wasser.
Quelle: Nation Thailand

Im Nordosten Thailands sind ab sofort drei Grenzübergange in der Provinz Nong Khai  seit März 2020 wieder geöffnet. Die sogenannte Freundschaftsbrücke in Nong Khai Stadt, sowie Nong Khai Pier und am Bahnhof sind die 3 Übergaänge. Wer aus Laos nach Thailand einreisen möchte, benötigt ein Impfzertifikat mit Nachweis über mindestens zwei Impfdosen.

Quelle: Farang

Vom 1. Mai an benötigen vollständig gegen das Coronavirus geimpfte Besucher keinen negativen PCR-Test mehr, um in Thailand einzureisen. Zudem entfällt die Isolation bis zum Erhalt des Testergebnisses. 
Quelle: Farang

Zur Orientierung am Airport Suvarnabhumi steht ab sofort ein neues System bereit. Vor der Ankunft in Bangkok sollen Reisende nach Bangkok den QR-Code herunterzuladen. Der QR-Code-Scan gibt Reisenden vor Ort Auskunft darüber, an welchem Schalter sie sich mit den Mitarbeitern des von ihnen gebuchten Hotels für die Durchführung des obligatorischen PCR-Tests nach der Ankunft in Thailand treffen müssen.
Quelle: Farang

Die Pflicht zum Vorweis eines negativen PCR-Tests bei der Einreise nach Thailand entfällt. Alle übrigen Regeln bleiben aber vorläufig bestehen. Unter anderem müssen Reisende einen PCR-Test nach der Ankunft absolvieren und dann in einem im Voraus gebuchten Hotel auf das Ergebnis warten. Zudem sollen sie am fünften Tag nach Ankunft selbst einen Antigen-Test vornehmen und den Behörden das Ergebnis via App übermitteln. Tourism Authority of Thailand

Pubs, Nachtclubs und Karaoke-Bars sollen nach dem Willen der Regierung nicht wie geplant am 1. Dezember, sondern erst ab dem 15. Januar öffnen.

Drei Mal pro Woche verbindet Oman Air vom 1. Dezember an München wieder mit Omans Hauptstadt Muscat. Zum Einsatz kommt bei Oman Air eine Boeing 787-8. Die Flugtage sind Mittwoch, Freitag, Sonntag.

Ab November öffnet sich Thailand wieder für vollständig Geimpfte, die vor Abflug negativ auf das Coronavirus getestet wurden. Nach Ankunft in Thailand ist ein weiterer PCR-Test Pflicht. Danach dürfen Touristen aus 46 Ländern, auch aus Deutschland, ohne Quarantäne in zunächst 17 für den Tourismus geöffnete Provinzen reisen. Zu den Zielen im Land gehören Bangkok, Phuket und Chiang Mai. Ungeimpfte Kinder unter zwölf Jahren dürfen in Begleitung einreisen, müssen aber im Hotel auf das Ergebnis des PCR-Tests warten.

Quelle: Farang