Das thailändische Tourismus- und Sportministerium plant eine Steuer von drei Euro für ausländische Besucher, um touristische Attraktionen zu verbessern und Versicherungen zu finanzieren. Damit sollen etwa Krankenhäuser entlastet werden, die jährlich auf unbezahlten Rechnungen von Gästen in Höhe von rund acht Millionen Euro sitzen bleiben.
Quelle: Farang

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.