Bei der Abfrage zur elektronischen Einreiseerlaubnis ESTA werden Besucher unter anderem nach Aufenthalten in Ländern befragt, die Terroristen Zuflucht bieten. Zudem sammeln die USA verstärkt Fingerabdrücke und biometrische Daten. Airlines, die Passdaten der Passagiere nicht ausreichend prüfen, drohen knapp 50.000 Euro Geldstrafe

Tagesschau

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.