Nach Bränden und Schließung im Juli ist der beliebte Aussichtspunkt auf rund 2.200 Metern Höhe wieder für Besucher zugänglich. Der US National Park Service bittet Touristen, langsam zu fahren und nicht in den verbrannten Zonen zu wandern.
Quelle: Nationalparktraveler

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.